Wimpernverlängerung

im Kosmetikstudio HofBeauty

KOSTENLOSES BERATUNGSGESPRÄCH

Was ist eine Wimpernverlängerung?

Eine Wimpernverlängerung ist eine Verlängerung der eigenen Naturwimpern mit künstlichen Wimpern. Das können Wimpernbüschel, Wimpernbänder oder Einzelwimpern sein. Die ersten beiden kennt man aus Drogerien, die für wenig Geld zu erhalten sind und sich selbst ankleben lassen. Meist für kurzfristige Einsätze gedacht. Die Wimpernverlängerung mit Einzelwimpern muss von einer Kosmetikerin / Wimpernstylistin durchfgeführt werden. Man spricht hier auch von einer „professionellen Wimpernverlängerung mit Einzelwimpern“. Dabei werden synthetische Kunstwimpern einzeln auf die Naturwimpern geklebt. Die Kunstwimper sollte ca. 1/3 länger sein, als die Naturwimper, damit die Naturwimper nicht unter dem Gewicht leiden und ihren Schwung verlieren. Die Kunstwimper ist ähnlich dick, wie die Naturwimper und hat daher nur die Aufgabe, den eigenen Wimpernkranz zu verlängern.

Unterschieden wird immer zwischen einer Erstbehandlung bzw. Neubehandlung und einem „Refill“ (Nachfülltermin). Da bei der Erstbehandlung keine Kunstwimpern vorhanden sind, ist hier immer am meisten zu tun und deshalb ist sie am kostspieligsten. Wenn man nach 2-4 Wochen (diesen Zeitraum empfehlen die meisten Studios) wieder zum Nachfüllen ein Studio aufsucht, werden nur die Wimpern beklebt, die in den letzten Wochen abgefallen sind. Das ist theoretisch 1/3 aller Naturwimpern, da ein normaler Naturwimpernzyklus ca. 3 Monate dauert.

Was ist eine Wimpernverdichtung?

Eine Wimpernverdichtung kann genauso von einer Wimpernstylistin durchgeführt werden. Dabei werden künstliche Einzelwimpern aufgeklebt, die eine vergleichbare Länge, dafür aber dicker sind, als die eigene Naturwimper. Dadurch entsteht kein Verlängerungseffekt, sondern der gewünschte „Dichte-Wimpern-Effekt“.

Gibt es Kunstwimpern die Verlängern und Verdichten?

Jede Wimpernverlängerung verdichtet optisch auch ein wenig, genau so wie eine Wimpernverdichtung in der Regel auch ein wenig verlängert. Aber natürlich kann man auch beide Effekte in einem haben. Dazu verwendet die Wimpernstylistin längere und dickere Wimpern. Beides ist also möglich.

Warum nicht die Wimpern aus der Drogerie als Wimpernverlängerung nutzen?

Jeder kennt die Wimpernbänder und Wimpernbüschel aus Drogerien oder Parfümerien. Diese lassen sich mit etwas Übrung gut selbst anbringen und kosten nicht viel. Wimpernbänder sind ganze Wimpernkränze, die am Wimpernkranz aufgeklebt werden. Weil sie recht günstig sind, sind die Kunstwimpern aber auch nicht sehr natürlich. Sie sind recht schwer und starr. Bei Büschelwimpern sind immer mehrere Kunstwimpern am Ende zusammengeklebt und werden auf eine Naturwimper geklebt. Trägt man sie dauerhaft, schädigt man seine eigenen Naturwimpern, da das Gewicht eines Wimpernbüschels auf einer Naturwimper liegt. Die Folge ist: Die Naturwimpern brechen ab oder reißen aus und unschöne Lücken entstehen. Fällt dann mal ein Büschelchen aus, sieht man direkt ein großes „Loch“.

Ein anderes Problem ist die Haltbarkeit: wer kann schon mit seinen selbstgeklebten Wimpern schwimmen oder in die Sauna gehen? Sie sind nur für kurzzeitige Einsätze gedacht. Sie sind aber nicht alltagstauglich.

Vorteile der professionelen Wimpernverlängerung:

Bei der professionellen Wimpernverlängerung mit Einzelhaaren steht man morgens auf und ist schon frisch gestylt! Absolut alltagstauglich kann man alles mit seinen neuen Begleitern machen: Sport, Schwimmen, Sauna, Sonnen, im Meerwasser schwimmen usw. können ihnen nichts anhaben. Nur Öl und Fett sollten nicht direkt an die Wimpern kommen, da dies den Kleber löst. Der Wimpernwachstumszyklus liegt bei ca. 2-3 Monaten. Lässt man sich die Wimpern einmalig verlängern, sind nach 2-3 Monaten alle Naturwimpern ausgefallen und die neue nachgewachsen. Dies passiert nicht von heute auf Morgen, sondern ist ein fortlaufender Prozess, die Kunstwimpern fallen nach und nach zusammen mit den Naturwimpern aus und neue wachsen nach. Möchte man die Wimpern dauerhaft tragen, empfiehlt sich ein Auffüllen nach 2-3 Wochen. Dann sind erste kleine Lücken entstanden (die aber nicht stark auffallen, es sieht dann einfach „natürlicher“ aus) und die anfänglichen „Babywimpern“ sind nun erwachsen genung um diese zu bekleben. Es ist außerdem keine Mascara mehr nötig, da das Auge automatisch viel größer und geöffneter aussieht. Unter den verschiedenen Methoden der Wimpernverlängerung, ist die professionelle Wimpernverlängerung die individuellste, natürlichste, haltbarste und schonenste Methode.

Diese Promis lieben die Wimpernverlängerung und tragen sie selbst:

Cathy Hummels:
Cathy Hummels, einst Fischer, möchte allen beweisen, dass mehr in ihr steckt als nur eine schöne Spielerfrau.

Verena Kerth:
In den Armen von Oliver Kahn startete Sie ihre Karriere. Heute ist Verena Kerth als TV- und Radio-Moderatorin auch ohne Promi-Mann erfolgreich.

Natascha Ochsenknecht:
Natascha Ochsenknecht mag durch ihren Ehemann bekannt geworden sein. Inzwischen aber hat sie sich längst selbst einen Platz am Promi-Firmament gesichert.

Quellen:
Ein Artikel wo sich sich ein Bild über eine persönliche Erfahrung machen können ist die Glamour.
https://www.glamour.de/beauty/how-to/wimpernverlaengerung

FRAGEN, WÜNSCHE, ANREGUNGEN?

Hinterlasse uns eine Nachricht, oder ruf uns an!
Telefonisch sind wir zu folgenden Zeiten erreichbar
Mo – Sa: 10:00 Uhr – 21:00 Uhr
Sonntag: 10:00 Uhr – 20:00 Uhr

09281 – 840 16 87

Bitte wähle die gewünschte Behandlung/en:
(Mehrfachauswahl möglich)

Dauerhafte HaarentfernungHautverjüngung TripolarHIFU Ultraschall LiftingUltraschall-HautreinigungCellulite BehandlungWimpernverlängerungHenna-BrowLash fillerKryolipolyse FettabbauSonstiges